> Zurück

Runde #8 Winnenden

Steinhart Andreas 12.09.2016

Race - Report Runde #8 Bergamont European 4Cross Series 11.9.2016

Letztes Wochenende waren wir wieder rennmässig unterwegs, dieses mal wiederholt auf einer uns noch gänzlich unbekannten Strecke, nämlich derjenigen in Winnenden (D) betrieben vom Radclub '93 Winnenden (www.radclub93.de).  

Schon die Anfahrt am Sa zum Rennen war ein bisschen abenteuerlich: Werner Rudin, der Vater von Joel, musste sein Fahrzeug gegen ein anderes tauschen, da der Turbolader das zeitliche gesegnet hatte. Nun zahlte es sich aus, dass wir meistens im "Konvoi" fahren: Die Bikes und Material konnten zum Glück auf andere Fahrzeuge umgeladen werden. Der Leihwagen, ein Fiat Cinquecento, verfügte zwar über ein Faltdach, aber die Bikes hätten wohl etwas oben rausgeschaut, hätte man versucht diese so zu transportieren ;-) Am Sonntag morgen um 04:30 Uhr (!) nahmen dann noch weitere vier Fahrer mit Begleitpersonen den 249 km langen Weg (ca. 3h) auf sich um pünktlich um 8 Uhr am Training für das Rennen teilnehmen zu können.  

Nach dem Training wurde es dann ernst: Die Qualifikation startete! Jeder der 90 (!) teilnehmenden Fahrer musste die Strecke 1x auf Zeit bewältigen. In der U13 begeisterte uns Florian Zimmerli mit der besten Qualizeit und Joel Rudin folgte ihm gleich mit der zweitbesten Zeit! Pech hatte hingegen Finn Hasler welcher leider in der Quali stürzte und Andi Steinhart welcher im Steinfeld aus der Balance kam, in der Folge über die Streckenbegrenzung fuhr und eine Dreisekundenstrafe kassierte. Somit musste jeder Fahrer mit unterschiedlichen Voraussetzungen nach der Mittagspause in die Rennläufe starten.  

Die Rennläufe liefen für uns unterschiedlich gut. Gestartet wurde zu zweit nebeneinander und jeder musste auf seinem Teil der Bahn bleiben (Dual Slalom Modus). Derjenige mit der schnelleren Zeit aus zwei Läufen kam eine Runde weiter, der andere schied aus.  

Unsere U11er Gian, Yanik und Nico fuhren solide und landeten schlussendlich alle ungefähr gleich im Mittelfeld. Weiter so Jungs!

U13: Finn hatte leider im Steinfeld nochmals einen Sturz und durch diesen grossen Zeitverlust war das Rennen für ihn gelaufen. Florian welcher die Bestzeit in der Quali eingefahren hatte, machte vor dem Steinfeld einen entscheidenden Fahrfehler und durfte somit bei der Entscheidung um die Podestplätze nicht mehr "mitspielen". Joel hatte nach den Stürzen in Marbachegg und Steinweiler dieses mal das Glück auf seiner Seite und kämpfte sich bis in den Final vor. Im Final gegen Lenny Wagner reichte es leider knapp nicht zum Sieg, dafür sicherte sich Joel aber den sehr guten zweiten Platz.

Joel kämpfte bis zum Schluss und wurde mit dem zweiten Platz belohnt

U15 & U17: Mit den zweiten Plätzen sollte es dann so weitergehen denn Tim holte sich den zweiten Platz in der U15 und Nathanael den zweiten Platz in der U17.

Auch Tim war sehr gut drauf und holte sich ebenso den zweiten Platz

Nathi sicherte sich den zweiten Platz

Das Podest bei den U17 war übrigens eine Wiederholung: Wie im letzten Rennen in Steinweiler standen die gleichen drei Jungs auf dem Podest und erst noch in der gleichen Reihenfolge.

Bei den Masters war es für Andi mit der schlechten Qualizeit von Anfang an relativ aussichtslos: Platz 13 von 14. Pascal schlug sich bei starker Konkurrenz besser und erreichte einen guten sechsten Platz von 14.  

Alles in allem können wir mit den drei zweiten Plätzen in der U13 / U 15 & U17 sehr zufrieden sein, nochmals herzliche Gratulation an Joel, Tim und Nathanael!  

Hier alle Resultate unserer Fahrer:  

U11: Gian Wild Platz 9 von 19

U11: Yanik Steinhart Platz 10 von 19

U11: Nico Hasler Platz 13 von 19

U13: Joel Rudin Platz 2 von 13

U13: Florian Zimmerli Platz 5 von 13

U13: Finn Hasler Platz 13 von 13

U15: Tim Rudin Platz 2 von 8

U17: Nathanael Thomann Platz 2 von 5

Masters: Pascal Guggisberg Platz 6 von 14

Masters: Andi Steinhart Platz 13 von 14  

Die komplette Rangliste findet ihr hier:  

http://4cross.ch/images/press/2016/Rangliste_Slalom_Winnenden_2016.pdf

Vielen Dank dem Team vom Bikepark Winnenden (www.radclub93.de) für die sehr geile Strecke und die, trotz riesigem Fahrerfeld, gute Organisation.  

Siegerehrung Regiocup SportRegion Stuttgart  

Gleich nach der Siegerehrung des "normalen" Rennens, wurden die Sieger des sogenannten Regio-Cups SportRegion Stuttgart geehrt. Zu diesem Cup zählen drei Rennen rund um Stuttgart. Da unsere Fahrer diese Rennen auch gefahren sind, kamen diese teilweise auch auf die Podeste:  

U9: Yanik Steinhart Platz 1*

U13: Joel Rudin Platz 1

U15: Tim Rudin Platz 3

U17: Nathanael Thomann Platz 1  

*Yanik ging aufgrund eines Fehlers in der Rangliste leider vergessen, er hätte den Regiocup aber gewonnen. Wir freuen uns für ihn, auch ohne Siegerfoto ;-)

Eine komplette Rangliste oder weitere Infos zum Regiocup konnten wir im Netz leider nicht finden, freuen uns aber natürlich auch über diese tollen Platzierungen.  

Diesen Sonntag geht es nun bereits in Leibstadt weiter. Wir freuen uns, dass wir aufgrund der geringen Fahrzeit dorthin (ca. 40 min mit dem Auto) nun auch mal "ausschlafen" dürfen ;-)  

See you there – wir freuen uns!