> Zurück

Bad Luck in Winnenden

Steinhart Andreas 12.09.2018

Letzten Samstag ging in Winnenden (DE) Runde 10 der European 4Cross Series über die Bühne. Ganze 75 Fahrer kämpften auf der dortigen Strecke um wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Von unserem Team waren lediglich Samuel und Luca am Start, Yanik fiel wegen einer Lebensmittelvergiftung aus und war für einen Start noch zu schwach.

Leider sollte uns das Pech dann auch im Rennen noch verfolgen:

Lu stürzte bereits im Warm-Up und musste wegen Schmerzen in der Schulter das Rennen vorzeitig aufgeben. Die Heimfahrt in die Schweiz führte dann direkt in das Kinderspital in Basel wo leider ein Schlüsselbeinbruch diagnostiziert wurde.

Luca (rechts) einen Tag nach dem Sturz an der WM in Lenzerheide

Da der Bruch glatt war, muss Luca zum Glück nicht operieren. Dennoch wird er unserem Team sicher in den letzten beiden Rennen fehlen.

Somit musste Samuel alleine in der Masters-Kategorie für unser Team gegen sehr starke Mitstreiter antreten. Schlussendlich erreichte er Rang 7 von 11 Teilnehmenden.

Hier noch die komplette Rangliste:

http://4cross.eu/images/press/2018/Rangliste_2018_10_Winnenden_DualSlalom.pdf

Trix von Allmen hat wieder ein paar tolle Bilder geschossen:

https://www.trixpics.ch/sport-2018/european-4cross-series/european-4cross-series-10/

Das nächste Rennen wird am 22. September 2018 in Leibstadt stattfinden. Dort wird unser Team voraussichtlich wieder einiges zahlreicher erscheinen, da Leibstadt doch nur etwa 45 Minuten von unserem Teamsitz Lupsingen entfernt ist.

Wir freuen uns auf alle Fälle darauf - see you there :-)!